Image 1 of 1

0AR111029D136.TIF

29.10.2011, Bellinzona, Tessin, Schweiz - Der Geograph Patrik Krebs ist Mitarbeiter des WSL Institus in Bellinzona. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass die alten, monumentalen Riesenkastanien des Tessins entdeckt, wissenschaftlich dokumentiert und erfasst wurden. Hier ist er bei einer seiner Riesenkastanien im Val Mesolcina. Der Stammumfang beträgt in Brusthöhe 8,62 Meter und am Grund hat er 12 Meter Stammumfang. Sein Alter wird auf ca. 300-400 Jahre geschätzt. Patrik Krebs gab diesen bemerkenswerten, alten Esskastanien ein Gesicht. Mit seiner wissenschaftlichen Arbeit trägt er dazu bei, dass diese in den Bergwäldern versteckten Naturwunder Tessins, erkannt und besser geschützt werden.
Copyright
Andreas Riedmiller
Image Size
5616x3744 / 36.0MB
Contained in galleries
29.10.2011, Bellinzona, Tessin, Schweiz - Der Geograph Patrik Krebs ist Mitarbeiter des WSL Institus in Bellinzona. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass die alten, monumentalen Riesenkastanien des Tessins entdeckt, wissenschaftlich dokumentiert und erfasst wurden. Hier ist er bei einer seiner Riesenkastanien im Val Mesolcina. Der Stammumfang beträgt in Brusthöhe 8,62 Meter und am Grund hat er 12 Meter Stammumfang. Sein Alter wird auf ca. 300-400 Jahre geschätzt. Patrik Krebs gab diesen bemerkenswerten, alten Esskastanien ein Gesicht. Mit seiner wissenschaftlichen Arbeit trägt er dazu bei, dass diese in den Bergwäldern versteckten Naturwunder Tessins, erkannt und besser geschützt werden.